Discomusik der 70er + Discomusik der 2000er = Giorgio Moroder feat. Kylie Minogue

Er – ist ein gefeierter DJ und Veteran der elektronischen Musik der 70er und 80er Jahre. Sie – ist eine der erfolgreichsten Popsängerin der Gegenwart. Nun treffen diese beiden Erfolgsgeschichten aufeinander. Giorgio Moroder ist Produzent, DJ und Songwriter aus Italien und wahrhaftig kein Unbekannter. Produzierte er doch Welthits wie ‚Hot Stuff‘, ‚Bad Girl‘, ‚On The Radio‘, ‚I Feel Love‘ – allesamt von Donna Summer, ‚Call Me‘ von Blondie oder ‚Take My Breath Away‘ von Berlin. Ab Ende der 80er Jahre wurde es dann ruhiger um Moroder, bis fast gar nichts mehr von ihm auf der internationalen Bühne zu hören war. Nun holt er allerdings zum Rundumschlag aus. Nach 17 Jahren Stille sitzt Moroder wieder an einem Album und dieses wird wohl einschlagen wie eine Bombe. Hat er doch keine geringeren als die aktuellen Popgrößen zu diversen Kollaborationen mit ins Boot geholt. Mit dabei sind neben Kylie Minogue auch Charlie XCX, Mikky Ekko, Foxes und Weitere. Der erste Eindruck täuscht nicht, dass abermals ein Album zum Tanzen dabei herauskommen wird. So ist die erste Single daraus ‚Right Here, Right Now‘, mit Minogue, eine Discohymne par excellence und wird wohl dieses Jahr die Clubs weltweit erobern. Erinnert der Beat doch stark an Daft Punk oder Moloko Ende der 90er Jahre, singt Minogue vogelgleich wie eh und jeh. So sieht man einem großen Coup entgegen der wohl dieses Jahr noch für so manche Überraschung sorgen wird.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter Allgemein. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s