Shura – Flashback in die 80er. Für Shura tickt die Uhr. 

Bereits vor einigen Monaten wurden hier die Songs Touch, Just Once und Indecisions vorgestellt. Alle drei sind wunderbare, an den 80er Jahren orientierte, Songs. Seitdem wartet man sehnsüchtig auf ein Debütalbum der Britin. Nun wurde mit der neuen Single 2shy auch endlich ein erstes Album für 2015 angekündigt. Wann dies erscheint und wie es heißen wird, steht dabei allerdings noch nicht fest. Doch ist der Klang wohl weiterhin auf einer Welle mit den ersten Veröffentlichungen von Jessie Ware. Soll heißen; sanft, souliger achtziger Jahre Pop. 2shy zeigt auch, dass das Potential, einen Song wie aus den achtziger Jahren kommend, klingen zu lassen, nicht mit Kitsch einhergehen muss. So singt Shura davon, von einer Person zu kommen, zu der man mehr als nur Freundschaft empfindet. Sich dann allerdings auf dem Heimweg darüber ärgert nicht seine Gefühle preisgegeben zu haben. Dieses Gefühl kennt wohl jeder. Shura besingt es in 2shy allerdings so warm und verletzlich, dass man denkt, man selbst wäre gerade auf diesem Heimweg.

Werbeanzeigen

Shura – Solange und Jessie Ware bekommen Zuwachs

Shura kommt ursprünglich aus Moskau und ist die Tochter einer russischen Schauspielerin und eines britischen Regisseurs. Reichte dieser ethnische Mix nicht aus, suchte Shura eine Leidenschaft. Und so war es Shuras Bruder, der sie schließlich zur Musik brachte. Dies geschah eher indirekt, wollte Shura ihren Bruder – der als Drum’n’Bass-DJ aktiv war – beeindrucken und fing deswegen mit dem produzieren an. Und so macht sie, von der aktuellen weiblichen Musikerinnen von der Insel und ihren Einflüssen aus den späten 80er Jahren beeinflusst einen Sound der R&B und Synthesizer vereint. Shura schafft so einen 80’s Mix der mit einem melancholisch, verträumten Gesang versehen ist. Waren Anfang 2014 bereits die beiden Songs Touch und Just Once in aller Munde folgt mit der nun veröffentlichten dritten Single Indecision sogar ein Plattenvertrag bei einem Major-Label. Shura wird so zu einem der heiß gehandeltsten Acts 2015 aufsteigen.