The Japanese House – Neuer Song mit mutigem Video-Projekt

In der Entstehung eines Songs steht für denjenigen, der den Text schreibt, meist eine persönliche Erfahrung im Vordergrund. Erinnerungen, Gefühle und Überraschungen stehen hierbei oft an erster Stelle. So werden viele Liebeslieder aus dem Gefühl und der Erinnerung an – zumeist – vergangene Beziehungen geschrieben. So sieht es auch bei Lilo – dem neuen The Japanese House Song aus, den die britische Sängerin nun veröffentlicht hat. Dabei steht Amber Bains Liebesbeziehung zu ihrer Ex-Freundin Marika Hackman im Fokus. Hier gibt sie die Gefühle frei, die sie fühlte, als sie Hackman zum ersten Mal sah, als sie sich zum ersten Mal berührten. Die Herausforderung hierbei war für Bain, dass sie Hackman fragte, ob sie auch in ihrem Musikvideo mitmachen würde. Verbindet die beiden heute eine enge und feste Freundschaft, kam für Bain nur die Person in Frage, um die sich das Lied auch dreht. Und so machte Hackman sofort mit. Dabei ist die im Video festgehaltene Nähe keinesfalls gespielt, sondern von Gefühlen der tiefen Zuneigung und Vertrauen geprägt, die man in jedem Moment sehen kann. Lilo ist darüber hinaus eine feine Ballade, mit viel Wärme und Geborgenheit und besticht einmal mehr durch Bains Vocoder unterstützten Gesang. So ist Lilo eine Seelenkur und überzeugt durch viel Gefühl und einem aufrichtigen Text.

Advertisements

The Best Of 2016 Vol.: 11

The Best Of 2016 Vol.: 11

The Best Of 2016 Vol.: 11

01. Austra – Utopia

02. Calvin Harris – My Way

03. Chance The Rapper feat. Knox Fortune – All Night

04. The XX – On Hold

05. Mighty Oaks – Horsehead Bay

06. Thomas Azier – Talk To Me

07. JATA – Ebony

08. Folly Rae – U

09. Endlich August – Das Ist Berlin

10. The Ramona Flowers – Start To Rust

11. X Ambassadors – Unsteady

12. Lea Porcelain – Warsaw Street

13. Talisco – Stay (Before The Picture Fades)

14. Fitz & The Tantrums – HandClap

15. HONNE – Too Long

16. Robbie Williams – Party Like A Russian

17. Banks & STeelz feat. Florence Welsh – Wild Season

18. Dua Lipa – Blow Your Mind

19. The Japanese House – Face Like Thunder

20. Chef’Special – Amígo

21. Picture This – For You

22. RONDÉ – Why Do You Care

The Japanese House – Mit Vocoder in die 80er

The Japanese House - Face Like Thunder

The Japanese House – Face Like Thunder

Sie steht kurz vor der Veröffentlichung ihrer dritten EP – die Britin Amber Bain alias The Japanese House. In den letzten Monaten war Bain ununterbrochen auf Tour und hat als Support von The 1975 vor beachtlichen Mengen gespielt und sich eine solide Fangemeinde geschaffen. So kam es dann auch, dass George Daniel, Schlagzeuger der The 1975’s, als Produzent der aktuellen EP Swim Against The Tide fungierte. Mit einer Mischung aus 80er-Retro-Sound und Vocoder unterstützten Gesang klingt die aktuelle The Japanese House EP und der darauf enthaltene Song Face Like Thunder wie aus einem Retro-Traum. Mit verspielten Synthies und einem treibenden Gesang erinnert The Japanese House ein wenig an Imogen Heap. Face Like Thunder ist eine wunderschöne, verträumte Nummer, die der Soundtrack für einen tollen Tag unter Freunden sein könnte.