DJ Regard – Mit Sample nach ganz oben

Es wird abwechslungsreicher – vor allem bei der elektronischen Musik. Waren hier früher die Briten federführend, sind es nun DJs und Produzenten aus Frankreich, dem Baltikum oder Südosteuropa. Aus letzterer Gegend kommt Dardan Alu, der als DJ Regard gerade mit seinem Songs Ride It durch die Decke geht. Dabei hat sich der Kosovare eines elf Jahre alten R&B-Songs bedient und den Briten Jay Sean damit noch einmal einen zweiten Frühling verschafft. Denn DJ Regards Version hat den 2008er Erfolg mit Platz 11 in den britischen Singlecharts längst eingeholt und befindet sich seit gestern auf Platz 2 in Großbritannien. Dabei geht der Song bereits seit ein paar Wochen durch die Clubs der Welt und wird zunehmend auch in den USA zum Hit, worauf DJ Regard lange gewartet hat. Mixt er doch seit fast zehn Jahren Musik zusammen und legt fast ebenso lange auf – kam der nötige Erfolg erst vor knapp zwei Jahren. Von seinem – größtenteils – Deep House und House ist Ride It überraschend weit weg und zeigt die Bandbreite des Produzenten. Ride It ist ein perfekter Song für die großen Partys mit Freunden, sowie für die Momente alleine zu Hause, an denen wir die Lautsprecher ganz weit aufdrehen und uns zu den chilligen Beats von DJ Regard bewegen.

Werbeanzeigen

Era Istrefi – Rihanna trifft auf Major Lazer

Era Istrefi - Bonbon

Era Istrefi – Bonbon

Mit dem Song ‚Bonbon‘ zeigt uns die in Pristina, Kosovo geborene und immer noch hier lebende Kosovo-Albanierin, dass Spitzenpop nicht nur aus den großen englischsprachigen Ländern kommen muss. Bereits früh wurde Istrefi in die Welt der Musik eingeführt, war ihre Mutter doch in den 80er und 90er Jahren eine bekannte albanische Sängerin. Ein familiärer Schicksalsschlag ließ die Mutter allerdings vom Singen abkommen und so fassten Era Istrefi und ihre ältere Schwester den Entschluss, selber Musik zu machen. Während Era’s ältere Schwester bereits frühzeitig große Erfolge feiern konnte, blieb sie zeitweilig gänzlich unbeachtet. Doch sollte sich das mit dem 2013 veröffentlichten Song ‚Mani për money‘ schlagartig ändern. Dieser recht unkonventionelle Song war ein Hybrid aus Reggae und Pop und war zum damaligen Zeitpunkt gänzlich neu für die Popmusik in ihrem Land.
Es folgten weitere Songs mit großem Erfolg ehe sie am 30. Dezember 2015 den Song ‚Bonbon‘ veröffentlichte, der innerhalb der ersten sechs Wochen bereits 15 Millionen Youtube-Clicks zählen konnte und somit zu einem der erfolgreichsten Youtube-Videos des Kosovos zählen. Doch dieses Phänomen sollte sich nicht nur auf den Kosovo beschränken, erhält sie doch mittlerweile positives Feedback aus aller Welt und wird ‚Bonbon‘ sogar von internationalen Stars wie der amerikanischen Schauspielerin Chloë Grace Moretz geteilt.
Nun ist sie auch bereit, die Charts zu stürmen und findet sich derzeit in den iTunes-Charts vieler europäischen Länder wieder.
‚Bonbon‘ ist all das, was Major Lazer machen würde, hätte er Rihanna als Sängerin. Pumpende Beats, ein paar orientalische Elemente und die rappende und singende Era Istrefi machen aus ‚Bonbon‘ einen riesigen Hit – auch wenn man kaum ein Wort versteht. Musik ist universell und eine eigene Sprache – Istrefi stößt uns förmlich mit der Nase darauf.

Dua Lipa – verträumter Elektropop

Dua Lipa - Be The One

Dua Lipa – Be The One

Das magische Alter von zwanzig Jahren. Für viele geht’s jetzt erst richtig in die Berufswelt. Für die Britin Dua Lipa dagegen, beginnt jetzt der aufregende Teil des Lebens. Hatte sie, durch das hin- und herziehen ihrer Eltern zwischen dem Kosovo und Großbritannien, in ihrer Kindheit und Jugend viel damit zu kämpfen einen bestimmten Ort als ihr „Zuhause“ zu sehen, ist sie vor fünf Jahren – ohne Eltern – wieder zurück nach London gezogen um dort eine Model- und Musikkarriere zu beginnen. Lipa lernte Marlon Roudette kennen und hielt sich im Dunstkreis des Landa Del Rey Managements auf. Mit ihrem Mix aus Elektropop, R&B und Singer-Songwriter Produktionen bekam sie so schnell einen Plattenvertrag.
Nach ihrem Debütsong ‚New Love‘ – mit dem sie noch nicht so recht ihren Sound gefunden zu haben scheint – kommt nun die zweite Single ‚Be The One‘ auf den Markt und lässt die Kritiker dastehen und fragen, wie man von „noch nicht gefundenem Sound“ sprechen kann. ‚Be The One‘ ist ein verträumter Popsong der auf einem elektronischen Soundbett wabert und Lipas wunderschöne Stimme voll unterstreicht. So klingt sie leidend aber doch stark, einfühlsam und dennoch mutig. Dieser Song verzaubert einfach, er lässt uns Hörer zurück mit einem sehnsuchtsvollen Gefühl der Glückseligkeit.