The Lumineers – neue Single, neues Album, neue Welttournee

Dass The Lumineers einen Hang dazu haben, ihren Songs Frauennamen zu geben, hat man in den letzten Jahren schon erfahren dürfen, wie man bei OpheliaCleopatra und Angela sieht. Nun haben sie mit Gloria einen weiteren Song veröffentlicht, der in dieses Raster fällt und verstecken gleichzeitig hinter diesem Song die Geschichte einer Abhängigen Person zu ihrer Familie. Von was diese Person abhängig ist, wird nicht thematisiert, allerdings zeigen The Lumineers, dass solche Themen auch in einem positiv klingenden Kontext präsentiert werden können. Denn klingt Gloria nicht nur nach einem gewohnt folkigen Lumineers-Song, kommentiert Jeremiah Caleb Fraites die Produktion der Songs auch als einen ordentlichen Schritt nach vorne gemacht und ein Bündel an wirklich guten Songs geschrieben zu haben. Diese Information präsentieren The Lumineers gleichzeitig, mit der Ankündigung des dritten Albums III – für den 13. September 2019 – sowie die Tourdaten mit 30 Terminen in den USA und Europa. Somit ist The Lumineers ein glatter Rundumschlag gelungen und ist ihrer Rückkehr mehr als gelungen.

Werbeanzeigen

Selma & Gustaf – Nordischer Folk der Erinnerungen weckt

Selma & Gustaf feat. The Unmarried Queen – Where We Once Belonged

Ein Duo, welches aus einer Sängerin und einem Sänger besteht, Folksongs schreibt und mit klarer aber auch bittersüßer Stimme singt – das alles kann nur auf die australischen Geschwister Angus & Julia Stone zutreffen? Falsch! Denn auch das schwedische Duo Selma & Gustaf beherrschen diese Kunst des reinen Folkpops. Mit ihrer klaren und leicht nasal-klingenden Stimme singt uns Selma Edenståhl die Geschichte von zwei Personen, die einmal zusammen gehörten, vor. Dabei untermalt Gustaf Johnssons Hintergrundgesang die Weite, die Where We Once Belonged durch die Gitarren und den Sound der Begleitband „The Unmarried Queen“ erhält. Auch wenn Selma & Gustaf stark an die Anfangszeit von Angus & Julia Stone erinnern, verliebt man sich sofort in ihre Songs – macht das Duo doch gerade diesen Sound, den Angus & Julia Stone zuletzt verlassen hatten. Mit der nun veröffentlichten EP Just Before The Night und den darauf enthaltenen vier Songs lassen sich Selma & Gustaf nicht von der Musikindustrie einnehmen und veröffentlichen weiterhin alles in Eigenregie. Dass dies wunderbar funktioniert, zeigen ausverkaufte US-Touren und hochwertige Musikvideos. Allerdings ist es letztlich der Sound, wie bei Where We Once Belonged, der die Band wohl schnell populär werden lässt.