The Best Of 2020 Vol. 05

The Best Of 2020 Vol.: 05

01. Zola Blood – Two Hearts (zum Artikel)

02. Breakbot feat. Delafleur – Be Mine Tonight (zum Artikel)

03. Nena – Licht (zum Artikel)

04. Provinz – Verlier Dich (zum Artikel)

05. Dua Lipa – Don’t Start Now

06. Duck Sauce – Captain Duck (zum Artikel)

07. Yaeji – Waking Up Down (zum Artikel)

08. Klan – Baby Baby (zum Artikel)

09. Biffy Clyro – Instant History (zum Artikel)

10. Lea Porcelain – Future Hurry Slow (zum Artikel)

11. Like Elephants – Coastal Drive (zum Artikel)

12. Major Lazer feat. Marcus Mumford – Lay Your Head On Me (zum Artikel)

13. MIA. – No Bad Days (zum Artikel)

14. Old Sea Brigade – Sinkhole

15. The Killers – Caution (zum Artikel)

16. The Weeknd – In Your Eyes (zum Artikel)

17. Alex The Astronaut – I Think You’re Great (zum Artikel)

18. Danny Vera – Roller Coaster (zum Artikel)

19. Yates – Digital Karma (zum Artikel)

20. Charlie Cunnigham – Minimum

21. Hans Zimmer – Time (Tale Of Us Remix)
Alex The Astronaut - I Think You're Great

Alex The Astronaut – 4 Jahre volles Programm

Wenn man als junge Frau von Australien nach New York zieht und plötzlich die Welt Kopf steht, dann ist man im Leben von Alexandra Lynn angekommen. Denn seit gut vier Jahren spielt sie sich unter dem Namen Alex The Astronaut durch die Welt und besticht mit einem herrlich direkten und unglaublich ehrlichen Klang. Meist ist es nur ihre Gitarre und der Sprechgesang, den die 24-jährige Sängerin auf ihren Songs vereint, doch sind es vielmehr die Texte, die Alex The Astronaut so herausragend sein lassen. Und das, obwohl sie in New York noch ernste Zweifel an der Qualität Dieser hatte. Vier Jahre später kann sie auf Spins von Elton John in seiner Beats 1 Show, auf die inoffizielle Hymne der australischen Kampagne zu den Wahlen zur Gleichstellung der gleichgeschlechtlichen Ehe, auf unzählige Konzerte weltweit sowie auf zwei EPs zurückblicken. Was fehlt – ist ein Debütalbum. Denn Alex The Astronaut veröffentlicht weiter unablässig Songs und hat so mit ihrem 2019er I Like To Dance wieder mit Relevanz und imposanter Leichtigkeit überzeugt – ging es hierbei doch um das Thema häusliche Gewalt. Nun ist die Musikerin mit I Think You’re Great zurück und singt damit ein Loblied auf die Freundschaft und das Sorgen und Pflegen eben dieser. Alex The Astronaut möchte die Menschen motivieren, sich nicht in ihrem stillen Kämmerchen zu verstecken und zu versuchen, alleine mit den Problemen klarzukommen, sondern vielmehr dazu aufmuntern, sich Freunden anzuvertrauen. Dabei klingt die Australierin wieder einmal mit ihrer Gitarre, einem eingängigen Schlagzeug und ihrem wunderbar, direkten Gesang so überzeugend und sympathisch, dass die eh schon überbordernde Schwärmerei immer mehr zu einer dauerhaften Liebe zu ihrer wird. Alex The Astronaut ist direkt, roh, singt, was sie bewegt und bleibt dabei immer unglaublich sympathisch. Es bleibt allerdings zu hoffen, dass es irgendwann auch zu einem Debütalbum kommt.