Lea Porcelain – Bestreiten neue Wege

Mit einem düsteren industrial Elektrosound und den daraus entstandenen großartigen Hymnen, waren Lea Porcelain in den letzten Jahren zu einem Aushängeschild dieser Art von Musik für Deutschland geworden. Ob in Großbritannien oder den USA, überall stießen sie auf offene Ohren. Vor allem durch die Songs Out Is InWarsaw Street und dem Bruce Springsteen Cover Streets Of Philadelphia hatten sie beeindruckende Songs abgelegt. Nachdem ihr Debütalbum Hymns To The Night 2016 veröffentlicht wurde, tourten die beiden – mittlerweile in Berlin lebenden – Jungs ausgedehnt durch die Welt. Nun sind Lea Porcelain mit einem neuen Song zurück und zeigen, dass ihre Reise Spuren hinterlassen hat. Denn auf ihrem neuen Song I Am OK geht es, wie Sänger Markus Nikolaus in einem Interview mit dem US-Amerikanischen Radiosender KEXP beschreibt um eine Zeit im Leben eines Jeden, in der er den Glauben an sich selbst, an Jemanden oder an das Leben selbst verloren hat, doch muss er nur von Jemandem hören, dass eines Tages alles wieder in Ordnung sein wird. Egal was, mit Zeit und Geduld wird alles wieder in Ordnung sein. Und genau das hört man I Am OK auch an – ist nichts mehr geblieben vom großen elektronischen Gewand des Debütalbums und wurden Synthies durch eine Ukulele ersetzt. So wird I Am OK durch die Stimme Nikolaus‘ und einem präsenten Ukulelenspiel getragen und gibt eine ganz neue Richtung vor. Dabei klingen Lea Porcelain trotz ihres radikalen Soundwechsels authentisch und frisch. Und weisen uns mit I Am OK den Weg in den Frühling mit der Hoffnung, dass alles in Ordnung geht.

Werbeanzeigen