Haevn – Kino trifft Sommer

Das niederländische Duo Haevn hat bereits einige Veröffentlichungen hinter sich, ehe vor zwei Wochen endlich ihr langerwartete Debütalbum Eyes Closed das Licht der Welt erblickte. Darauf enthalten sind alle bisher veröffentlichten Singles Where the Heart IsBright LightsFinding Out MoreFortitude und die aktuelle Single Back In The Water. Damit ist das Album voller cineastischer Songs, die einem Soundtrack entstammen könnten. Nicht von ungefähr kommt diese Assoziation – besteht das Duo doch aus einem Singer/Songwriter und einem Filmmusikkomponisten. Mit Back In The Water veröffentlichen Haevn nun allerdings eine Remix Version des irischen Produzenten und Remixers Mark McCabe offiziell. McCabe war bereits 2016 als Remixer des Gavin James‘ Songs Nervous beteiligt und bringt mit seiner Version des Haevn-Songs nun etwas Summer-Feeling in die Produktion. Dabei klingt Back In The Water immer noch nach Haevn, hat aber zusätzlich die Leichtigkeit der aktuellen EDM-Trends im Gepäck.

Advertisements

HAEVN – Symphonie im Popgewand

HAEVN – das sind die beiden Niederländer Marijn van der Meer und Jorrit Kleijnen. Jahrelang haben sie zusammen Filmmusik komponiert und so einen Sinn dafür bekommen, zu welcher Stimmung, welche Musik passt. Dies wollten Sie nicht länger nur für Filmproduktionen machen und gründeten kurzerhand das Duo HAEVN. Unter diesem Namen haben sie seit 2015 bereits Songs wie Finding Out More und  Bright Lights veröffentlicht, sind cineastisch produziert und leben den Moment. Dabei kommt es gar nicht so sehr auf einen Partymoment an, vielmehr liegen HAEVN’s Stärken in der ruhigen, bedächtigen Produktion. Mit Fortitude haben die beiden nun eine neue Single veröffentlicht, die nicht nur das Debütalbum für Februar 2018 ankündigen soll, sondern auch alle Facetten dieses Duos aufzeigt. Da kommt ein Klavier, kommen Streicher, vorsichtige Tiefen und ganz viel Verletzlichkeit zusammen. Bei HAEVN existiert immer der Anspruch, eine musikalische Vollkommenheit zu zeigen, die dennoch leicht und schwer zugleich klingt. Fortitude ist hier der neuste Beweis und lässt uns die Tage, bis zur Veröffentlichung des Debütalbums Eyes Closed runterzählen.