The Best Of 2019 Vol. 08

The Best Of 2019 Vol.: 08

01. Satin Jackets – Summer 2019

02. Monkey Safari – Hi

03. Julian Wassermann feat. Yates – Guard

04. Arizona – Nostalgic

05. Blanks – Wave

06. Flume feat. London Grammar – Let You Know

07. Róisín Murphy – Incapable

08. Hayden James feat. NAATIONS – Nowhere To Go

09. Krezip – How Would You Feel

10. Moyka – Bones

11. Whitney – Giving Up

12. Bat For Lashes – Kids In The Dark

13. Keane – The Way I Feel

14. The Coronas – Find The Water

15. Aurora – The Seed

16. Ingrid Witt – Fools

17. Georgia – About Work The Dancefloor

18. Whethan x Bearson feat. Soak – Win You Over

19. Hugh feat. Bonjay – Sense To You

20. Noel Gallagher’s High Flying Birds – Rattling Rose

21. Bonaparte feat. Farin Urlaub & Bela B – Big Data
Werbeanzeigen
Noel Gallagher's High Flying Birds - Rattling Rose

Noel Gallagher’s High Flying Birds – In ewiger Konkurrenz

Man mag sich kaum das Zusammenleben der beiden Gallagher-Brüder vorstellen können. Gab es zu Zeiten von Oasis bereits große Verwerfungen, haben sich Noel und Liam immer wieder besonnen und die Band vorangetrieben. Als mit Oasis schließlich Schluss war, bauten sich die Brüder mit den Bands Noel Gallagher’s High Flying Birds und Beady Eye (Liam Gallagher) jeweils eigene Standbeine auf. Dabei kam es jedoch immer wieder zu großen Showdowns, hatten sie doch all zu oft ihre Veröffentlichungstermine auf die selbe Woche gesetzt. Bei so viel Rivalität, mutet es unglaublich an, dass diese beiden ein intaktes Bruderverhältnis haben könnten. Und auch nun stehen sich Liam und Noel in den Charts wieder gegenüber und haben mit Shockwave (Liam Gallagher) und Rattling Rose (Noel Gallagher) zwei Songs veröffentlicht, die sich in direkter Konkurrenz befinden. Dabei klingt Noels Song deutlich reifer, während Liam im Oasis-Stil zu Britrock singt. Noel Gallagher’s High Flying Birds war schon immer ein Gegenentwurf vom Oasis-Sound gewesen und speist sich eher aus akustischen Elementen. Auf Rattling Rose trifft Americana Sound auf Akustik und mischt Einflüsse von Chris Rea, Chris De Burgh, Mike and the Mechanics und Slipknot miteinander, so beschreibt Noel Gallagher den Aufbau des Songs. Rattling Rose klingt nach einem Trucker Soundtrack für die ewig langen Straßen Amerikas und lässt eine Vorahnung auf die drei EP’s zu, die Noel noch dieses Jahr veröffentlichen möchte.