The Best Of 2016 Vol.: 02

The Best Of 2016 Vol. 02

The Best Of 2016 Vol. 02

01. Postiljonen – How Can Our Love Be Blind

02. Talisco – The Keys

03. Rah Rah – Chip Off The Heart

04. Poliça – Wedding

05. Era Istrefi – Bonbon Up

06. Cage The Elephant – Mess Around

07. FINS – Stay On Top

08. Santigold – Chasing Shadows

09. Rationale – Something For Nothing

10. AnnenMayKantereit – Pocahontas

11. FMLYBND – Hearts On Fire

12. Sapphire Road – Time Stood Still

13. Younotus feat. Anna Naklab – Hush

14. Pixie Paris – Es Rappelt Im Karton

15. Wolf Alice – Bros

16. Riton feat. Kah-I – Rinse & Repeat

17. The Last Shadow Puppets – Bad Habits

18. Of Monsters And Man – Wolves Without Teeth

19. Kaparta feat. Sally Rose – Seven Nation Army

20. Balthazar – Bunker

21. The Lumineers – Ophelia

22. Line 8 – Midnight
Advertisements

Era Istrefi – Rihanna trifft auf Major Lazer

Era Istrefi - Bonbon

Era Istrefi – Bonbon

Mit dem Song ‚Bonbon‘ zeigt uns die in Pristina, Kosovo geborene und immer noch hier lebende Kosovo-Albanierin, dass Spitzenpop nicht nur aus den großen englischsprachigen Ländern kommen muss. Bereits früh wurde Istrefi in die Welt der Musik eingeführt, war ihre Mutter doch in den 80er und 90er Jahren eine bekannte albanische Sängerin. Ein familiärer Schicksalsschlag ließ die Mutter allerdings vom Singen abkommen und so fassten Era Istrefi und ihre ältere Schwester den Entschluss, selber Musik zu machen. Während Era’s ältere Schwester bereits frühzeitig große Erfolge feiern konnte, blieb sie zeitweilig gänzlich unbeachtet. Doch sollte sich das mit dem 2013 veröffentlichten Song ‚Mani për money‘ schlagartig ändern. Dieser recht unkonventionelle Song war ein Hybrid aus Reggae und Pop und war zum damaligen Zeitpunkt gänzlich neu für die Popmusik in ihrem Land.
Es folgten weitere Songs mit großem Erfolg ehe sie am 30. Dezember 2015 den Song ‚Bonbon‘ veröffentlichte, der innerhalb der ersten sechs Wochen bereits 15 Millionen Youtube-Clicks zählen konnte und somit zu einem der erfolgreichsten Youtube-Videos des Kosovos zählen. Doch dieses Phänomen sollte sich nicht nur auf den Kosovo beschränken, erhält sie doch mittlerweile positives Feedback aus aller Welt und wird ‚Bonbon‘ sogar von internationalen Stars wie der amerikanischen Schauspielerin Chloë Grace Moretz geteilt.
Nun ist sie auch bereit, die Charts zu stürmen und findet sich derzeit in den iTunes-Charts vieler europäischen Länder wieder.
‚Bonbon‘ ist all das, was Major Lazer machen würde, hätte er Rihanna als Sängerin. Pumpende Beats, ein paar orientalische Elemente und die rappende und singende Era Istrefi machen aus ‚Bonbon‘ einen riesigen Hit – auch wenn man kaum ein Wort versteht. Musik ist universell und eine eigene Sprache – Istrefi stößt uns förmlich mit der Nase darauf.