ZHU explodiert

ZHU

ZHU

Der amerikanische DJ und Produzent Stephen Zhu ist unter den Produzenten der Freigeist. Definiert er doch seine Arbeit als Kunst und möchte nur über diese wahrgenommen werden. Weshalb es über ihn selbst auch nicht viel zu berichten gibt – aus Mangel an Informationen. Seine Musik ist da jedoch weitaus offener. Bestehen seine Songs zumeist aus einem dunklen Housebeat, arbeitet er auch mit vielen anderen Künstlern zusammen und kreiert fabelhafte, düstere Songs. Sein im Frühjahr 2014 veröffentlichter Song ‚Faded‘ sorgte sogar für eine Nominierung als Best Dance Recording.
Nun kommt Zhu mit einem ganzen Album, ‚Genesis Series‘, zurück und haut eine Single nach der anderen raus. Hier finden sich unter anderem Kollaborationen mit AlunaGeorge, A-Trak, Bone-Thugs-n-Harmony, Skrillex und Vancouver Sleep Clinic. Mit dem 19 jährigen Australier Tim Bettinson alias Vancouver Sleep Clinic hat sich ZHU eine ganz besondere Kollaboration ausgesucht. Ist Bettinson doch ein kleines Wunderkind und erschafft melancholisch, elektronische Songs die den Zuhörer eine Art kollektive Erfahrung machen lassen sollen. „Hier geht es einzig um die Musik und nicht darum mich in das Rampenlicht zu stellen“ sagte er einmal und passt damit wunderbar zu ZHU.
Zusammen haben sie einmal mehr einen schnellen, dunklen und atmosphärischen Song geschaffen, der zum Soundtrack der Nacht werden könnte. ‚Modern Conversation‘ ist bestückt mit einer tiefen Bassline und frickeligen Sounds. Dazu kommt die zerbrechliche Stimme Tim Bettinson’s und seinem Projekt Vancouver Sleep Clinic, das auch deutlichen Einfluss auf den Sound des Songs genommen hat. Mit einem mystischen Gittarrensolo, unterlegt mit einem treibenden Beat, endet schließlich der Ausflug in die Nacht und es heißt – Repeat.

Advertisements