Monat: September 2017

Ary – Baut uns ihre Welt in 2:46 Minuten

Es ist einer dieser Songs, der ganz nüchtern beginnt und einen dann plötzlich mit dem Refrain völlig wegfegt. Already There von der norwegischen Sängerin Ary ist so ein Song. Man hört hier förmlich, wie sie ihre utopische Welt aus Glas, Hightech und Robotern aufbaut. Der perfekte Soundtrack für Ex Machina, Das fünfte Element oder Interstellar. […]

Mehr

Mausi – Werden Famous!

Bereits im August 2014 landet die britische Band Mausi mit ihrem Ohrwurm My Friend Has A Swimming Pool auf der The Best Of 2014 Vol.: 07 Playlist. Danach gönnte sich die damals noch sehr junge Band eine dreijährige Pause. Nun sind sie mit neuem Material zurück und zeigen gleich mit der ersten Single, wohin die […]

Mehr

Cosby – bleiben dem Indie-Pop treu

Fulminant gestartet waren die Münchner von Cosby bereits 2014/15, als sie mit Singles wie Boone & Bane und Yeah! mit frischem Indiesound die Radios beschallten. Kam 2015 das Debütalbum des Quartetts raus, konnte man sie anschließend zwei Jahre lang live von Flensburg bis München sehen. Nun hat die Band um Frontsängerin Marie Kobylka mit Get […]

Mehr

Gløde – Von der Insel in die Welt

 Ø – ein Buchstabe – nicht mehr. Zugegeben, ein sehr interessanter Buchstabe. Doch im dänischen ist das nicht nur ein Buchstabe, sondern auch ein Wort. Denn Ø  steht für Insel. Und gleichzeitig hat die Hamburger Band Gløde diese Insel in ihrer Mitte. Dass das nicht von ungefähr kommt, zeigt der Name des Frontsänger, Simon Gløde, […]

Mehr